Die Kinder von Montgomery Heights


...und wie sie dort leben (1)

Was sich hinter den trockenen Zahlen verbirgt...

Unter anderem gibt es unter den AIDS-Toten leider auch jede Menge Mütter und dadurch ziemlich viele Waisenkinder, um die sich oft die älteren Geschwister kümmern, da die Väter (so sie denn nicht selbst krank oder arbeitslos sind) für den Lebensunterhalt sorgen müssen.
Einige (etwa 60) glücklichere dieser Kinder leben hier gemeinsam mit solchen, die ausgesetzt oder misshandelt wurden, in Montgomery Heights, "in the middle of nowhere".


Ihr wollt die Montgomery-Familie kennenlernen? Dann mal hereinspaziert...


Haupthaus

Das Haupthaus mit Krankenstation, Schule, Bücherei, Speisesaal und "Kirche"

Lesley

Lesley Marshall

Sie ist nicht nur die Pastorin, sondern auch zuständig für die Finanzen, leitet die Vorschule und vieles mehr. 

Lesley wird tatkräftig unterstützt von einer wundervollen Truppe von Mitarbeitern, von denen wir einige hier vorstellen wollen.

Die meisten von ihnen üben mindestens 2 Hauptberufe aus und erledigen quasi nebenbei noch 1.000 andere Dinge - teilweise wirklich unglaublich, aber ich habe es bereits 4 Mal jeweils einen Monat miterleben dürfen.
Elaine

Fangen wir mit Elaine Gillot an:

Sie ist "Mutter" der Mädchen (ca. 15 an der Zahl), und als ob das nicht genug wäre, leitet sie die Montgomery-eigene Schule.

Nebenbei gibt sie Sportunterricht für die Toddler und die Mädchen, kümmert sich um die Dekoration bei sämtlichen Festlichkeiten inklusive Hochzeiten, Weihnachten etc., Picknicks, die Sonntagsschule,... - ihr seht, es mangelt auch ihr nicht an Arbeit :-),

Andrew and Miriam

Pastor Andrew Ndongwe und seine Frau Miriam,

die die Gottesdienste, die in Shona (einer der vielen Sprachen Zimbabwes) abgehalten werden, leiten.

Beide sind nicht nur als Lehrer unersetzlich; Miriam ist außerdem für Küche, Kleiderkammer und die Bücherei zuständig. Andrew ist meist damit beschäftigt, alle möglichen Besorgungen, bei denen es eher unvorteilhaft ist, wenn man als Frau auftritt, zu machen, kümmert sich um Reparaturen jeglicher Art und ist einfach immer zur Stelle, wenn Not am Mann ist,

Mai with toddlers

Mai Muleya,

die die "Mutter" für die Toddler ist und alle unter ihren Fittichen hat, die zu alt für die Baby Unit und zu jung für die Schule sind.


Sie führt ein striktes Regiment und sorgt so für einen reibungslosen Übergang auf dem Weg von der Baby-Unit zum Mädchen- bzw. Jungenhaus, in die die Kinder meist umziehen, wenn sie in die Schule kommen und...
Fi with babies

...last but not least: Fiona Bunford (links im Bild).

Sie ist Krankenschwester und leitet die Klinik, wo es neben einigen chronisch Kranken auch nie an akuten Fällen wie Wespenstichen, Malaria, normalen Erkältungen, Brandwunden etc. mangelt.

Aber Fiona lebt in Montgomery Heights, und das bedeutet: Ein Job? Ha, das wäre ja gelacht! Sie ist auch hauptverantwortlich für die Baby Unit und unterstützt Elaine und die anderen Lehrer in der Schule, wann immer ihr Zeitplan es zulässt.


< < <  zurück

weiter  > > >
Hier steht mal wieder ein völlig unsinniger Satz, der nur dazu da ist, den Content-Bereich künstlich zu vergrößern, damit die Tabellen alles schön in die Mitte rücken können - so, ich denke, das sollte reichen.
Hier steht mal wieder ein völlig unsinniger Satz, der nur dazu da ist, den Content-Bereich künstlich zu vergrößern, damit die Tabellen alles schön in die Mitte rücken können - so, ich denke, das sollte reichen.